Helvetica Forever: Geschichte Einer Schrift

Voorkant
Lars Müller Publishers, 7 dec. 2007 - 159 pagina's
0 Recensies

Die Schrift AHelveticaA, entworfen 1957, ist eine Ikone der Schweizer Grafik, die in den 50er und 60er Jahren weltweit ein Vorbild war fA1/4r eine sachliche und funktionale Kommunikation. Das ausgewogene, neutrale Schriftbild der Helvetica verzichtet auf expressiven Ausdruck, eine Eigenschaft, die ihr ebenso angerechnet wie vorgeworfen wird. Diese Polarisierung hat der Schrift zu einer einmaligen Bekanntheit verholfen. Die Helvetica ist die mit Abstand meistverwendete Schrift a " gemAss einer Erhebung des Berliner Fontshop-Archivs fA1/4hrt sie die Rangliste der 100 besten Schriften aller Zeiten an. Die Publikation zeichnet die fA1/4nfzigjAhrige Geschichte der Helvetica nach, vergleicht sie mit den bekannten Groteskschriften des 20. Jahrhunderts und untersucht das PhAnomen ihrer beispiellosen Verbreitung. Zahlreiche Abbildungen prAsentieren eine Vielzahl von Anwendungen der Schrift A1/4ber fA1/4nf Jahrzehnte und aus verschiedenen Anwendungsgebieten a " von der Signaletik bis zum Partyflyer.

Vanuit het boek

Wat mensen zeggen - Een recensie schrijven

We hebben geen recensies gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

An Impersonal Typeface for Today and Tomorrow
19
Eduard Hoffmanns Journal
70
Helvetica Some Thoughts on a New Typeface
98
Copyright

3 andere gedeelten niet weergegeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Over de auteur (2007)

Lars MA1/4ller, born in 1955, has been running a studio for visual communication in Baden, Switzerland, since 1982 and since 1983 he has been active as a publisher.

Bibliografische gegevens