Pagina-afbeeldingen
PDF
[ocr errors][merged small]

"Leicester, den 9. April im Jahr der Regierung unsers hochzufürchtenden Herrn, des
"Königs Richards des zweyten, nach der Gelangung zum Thron im 2 . Andere
Acten sind von der gemeinen Jahrzahl datirt: Anno (r) Dorini MCCC. quinto,

[ocr errors]
[ocr errors]

Wir haben bey der Fortsetzung dieses Werkes einigemaleriunert, daß die glaub

[ocr errors]
[ocr errors][merged small]

Jnhalt. » I. Anfangsformeln in den Briefen und Char ser und verschiedener anderer Ober- ten der Könige von Frankreich, §. herren, § 237 : 1 244. 23 I 1 : 236. In den Diplomen des Manuel PaläoIn den Briefen und Befehlen der Kö- logus und Sigismund5, S. 237. niginn Isabella, der Gemahlinn In den Diplomen Friedrichs 3. § 238. Karls 6. §. 23 I. In den Diplomen Marimiliansr. JoIn den Briefen und Diplomen Karls7. docus, des Markgrafens in Brane §. 232. - denburg, und des Solimans, §. In den Briefen Ludwigs 11. §. 233. 239. In den Briefen Karls 8. §. 234. In den Briefen Heinrichs 4 des Kö In den Briefen Ludwigs 12. § 235. nigs in Englaud und der Königinn Auf den Charten verschiedener Herzoge, in Castilien, H. 24O. § 236. - o In den Briefen Heinrichs 5. des KöWo Ueberschriften in den Diplomen der Kai nigs in England, S. 24L. - - - - - - - In

[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

SYn den Unruhen Frankreichs setzte die Königin Isabella von Baiern, die Ge- . Anfangs mahlin Karls 6. in der Stadt Amiens einen Obergerichtshof ein, damit er Än die Stelle des Parlements vertreten sollte. Die Briefe und die Befehle, wel- Ä » che im Namen dieser Fürstinn geschahen, fingen mit dieser Formulan: "Isabella von Fj "Gottes Gnaden, Königinn von Frankreich Kraft habender Regierung und Verwal: Frankreich: "tung dieses Königreichs anstatt des Herrn des Königs." Die Königinn und Phi-Äder lipp, der Herzog von Burgund, misbrauchten die Schwachheit, worein die Krank- Ä. heit Karln 6. versetzet hatte, und ließen ihn einen Vertrag eingehen mit Heinrich F. Isabella. dem Könige von Bngland, in welchem beschlossen wurde, daß Catharina von Frankreich mit Heinrichen sich vermählen, und nach Karls Absterben die Krone von Frankreich auf den engländischen Monarchen kommen sollte mit Ausschließung des A Dauphin und der ganzen königlichen Familie von Frankreich. Seit diesem zu Croyes den 21. May 142o. unterzeichneten Vergleich bis zum Absterben des Königs von Srankreich Karls 6. ließ der Kanzler Clericus unten auf die Briefe, welche auf der Kanzley ausgefertiget wurden, folgende Formul setzen: "Durch den Kö"nig auf Bericht des Königs von England, des Erben und Regentens von Frank"reich. Von dem Todestage Karls 6, an, der den 21. oder 22. des Weinmonats Diplom. 9ter Th. Bh I422«.

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors]
[merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

§. 236. Johannes . Herzog von Breragne schreibt sich: von Gottes Gnaden Herzog von Breragne, Graf von Montfort und Richemont. Man hat eine Charte von diesem Fürsten bekannt gemacht, welche mit diesen Formeln änfängt: In nomine Domini amen. Ad perpetuam rei memoriam: Johannes Dei gratia dux Britanniae, comes Montisfortis et Richemundiae. Das Vermächtniß Karls 2. Herzogs von Lothringen, das den 11. Hornung 1424. gemacht worden, fängt ordentli

cher Weise mit einer Anrufung an: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und

"des heiligen Geistes, Amen. Wir Karl Herzog von Lothringen und Markgraf,

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
« VorigeDoorgaan »