Pagina-afbeeldingen
PDF
[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][graphic]

Anmerkung. Hr. Chantereau le Fevre, ein Staatsrath, führet in seinem Traité des fiefs et de leur orgine über vierhundert Charten an vom Jahr o91. bis 1279, - -

[ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors]

Charten, die durch abwesende unterzeichnet worden, sind deßhalber Äte nicht verdächtig (e). - Ä

[ocr errors]

Man darf die alten Urkunden nicht verwerfen, weil sie von Personen Ä
- unter.“ Regul von

[ocr errors]

den unter unterschrieben worden, welche bey deren Ausfertigung noch nicht auf der zeichnungen. Welt gewesen (f). - Anmerkung. Der Gebrauch, die Charten lange nach ihrer Aufsetzung unterzeichnen zu lassen, vertrat die Stelle der Bestätigung, vornemlich damals, da die spätern Unterschriften von der Hand der Nachfolger derer, welche einen Freyheitsbrief verwilliget hatten, gemacht wurden. S. 899. v. Die fünfte Die Originaldiplome, welche die Unterzeichnungen solcher Personen Regul von führen, die gewiß zu der Zeit der Verfertigung derselben gestorben gewesen,

[ocr errors]
[ocr errors]

Än deren Schrift von der Hand desjenigen wäre, dem die Unterzeichnung zu

zeichnungen. gehört. (h)

[ocr errors]

v. Diese wahre Charten können anzeigen, sie wären genehmiget gebillige

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

oder bestätiget von den Theilnehmern, oder von den Zeugen, ohne daß sie bende Regal
einige Unterzeichnungen von ihnen oder von irgend jemand enthalten, von den Un-
Anmerkung. terzeichnun
Die Theilhaber und die Zeugen hoben die Hand auf, und berührten die Charte,°“
zum Zeichen der Genehmigung. Dieser Gebrauch und die Beniemung der Zeugengal-
ten so viel als die Unterzeichnungen (i).
S. 9O2.
Die WTamen der bey der Verfertigung der Charten gegenwärtigen virt. Die acht
Personen, versehen oft die Stelle der Unterzeichnungen seit dem 7. Jahr-eRego von
hundert (k), # Unterz
- Anmerkung. zeichnungen.
Die alten Gesetze machen keinen Unterschied zwischen der Gegenwart der Zeugen
und zwischen der Unterzeichnung (l). -

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

§. 90 F.

Die Kanzler haben nicht alle Diplome der Könige in Frankreich vom XI. Die eilfte

zweyten und dritten Stamm unterzeichnet (o). Regul von - Anmerkung. den Unter

Der Verfasser des berüchtigten Memoire contre l'exemption de Compie- zeichnungen. gne behauptete das Gegentheil. Unter unterschiedlichen königlichen Diplomen, die man ihm entgegen gesetzt hatte, hatte man vornehmlich auf eine eigenhändige Schrift gedrungen, die von dem Jesuiter P. Chifflet angeführet worden. Aber der Schriftsteller des Hrn. Languet, des Bischoffes zu Soissons, antwortete (p), es sey

nicht hinlänglich, vorzugeben, dieses Stück habe alle Kennzeichen der Echtigkeit. "Wenn

/

[ocr errors][merged small]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

doch deren eine große Anzahl anführen, welche davon abweichen; z. B. einer von

Chlotar 2. von Chlodowich 2, die von Ludwig dem frommen, und eine große

Menge anderer.
S. 908.

[ocr errors]
« VorigeDoorgaan »