Einführung in die Satzanalyse: die Bestimmung der Satzglieder im Deutschen

Voorkant
Walter de Gruyter, 2007 - 374 pagina's

Die Satzgliedanalyse gehört zu den grundlegenden Kompetenzen angehender Germanisten und ist darum ein verbindlicher Teil der universitären Lehre. Das Studienbuch bietet erstmalig einen detaillierten Überblick über theoretische Konzepte und Termini der Satzgliedanalyse, die durch zahlreiche praktische Beispiele und Musteranalysen anschaulich erläutert und durch Übungsaufgaben und ein Register ergänzt werden. Das Buch bietet so ein universell einsetzbares Instrumentarium zur sicheren Bestimmung einzelner Satzglieder (Hauptsatz, Nebensatz, Subjekt, Objekt, Prädikat, Attribut usw.), das auch im Selbststudium erarbeitet werden kann. Darüber hinaus vermittelt es fundierte Einsichten in die syntaktische Struktur der deutschen Sprache und ermöglicht den Sprachvergleich im Fremdsprachenunterricht. Obwohl es sich vornehmlich an Studierende richtet, wird es auch Referendaren, Lehrern und Dozenten der Linguistik als elementares Lehrmittel dienen.

  • Detaillierte Einführung in die Satzgliedanalyse
  • Wertvolles Propädeutikum für das Linguistikstudium
  • Relevant für Studium, Schule und Selbststudium
  • Mit zahlreichen Beispielen und Musteranalysen
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Vorwort
1
5
55
Eine exemplarische Analyse
73
Attribut
91
2 Adjazenz
95
Fehlendes Subjekt
136
Objekt
144
Weitere Abgrenzungsprobleme
151
6
187
7
193
2
207
Rezipientenpassiv
213
9
241
1
244
10
276
Schlussbemerkung
342

Adverbialbestimmung
157
1
169
3
175
Personenregister
353
Satzregister
363
Copyright

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Over de auteur (2007)

Klaus Welke, Humboldt Universität zu Berlin undUniversität Wien, Österreich.

Bibliografische gegevens