Pagina-afbeeldingen
PDF
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]

Titel der
Mönche.

[ocr errors]

§. 7. Nach der Redensart dieses Jahrhunderts werden alle bischöfliche Sitze apostolische genennet, und die Mönche heißen (F) Clerici. In dem Gregorius Turo: nensis und bey einigen andern Schriftstellern (g) werden die Namen Clericus und Monachus ohne Unterschied für einerley genommen. Dieß komt daher, weil der Mönchsorden damals mit dem geistlichen Stande verbunden war, wie solches der gelehrte Pater Oratorii Thomaßin weitläuftig beweiset. Die Prinzeßinnen, die

[ocr errors]

sterleben erwählet hatten. In dem Gregorius Turonensis (h) sagt Chrodielde, die Tochter des Chariberts: "Vergreifet euch nicht an mir; denn ich bin eine Köni"ginn, eine Tochter des Königs und eine Muhme des Königs." St. Gregor der große

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

(G) Diese Berechnung wurde verfertiget, nen, die Schaltjahre und den Zeitlauf von

um den Ostertag die Epaten, die Indictio: 19 Jahren zu finden,

[graphic]
[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
« VorigeDoorgaan »