Pagina-afbeeldingen
PDF
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

S. 220,

Es war gebräuchlich, daß die Prälaten, welche den Klöstern Schenkungen Meldung der machten, deshalben Geschenke empfingen: welches auf unterschiedlichen Charten die Gesj, ses Jahrhunderts gemeldet wird. Diejenige, welche Almerad von Riez den Or: welche den densleuten zu Cluni verwilliget, führet diese Clausul: Ut (m) hanc auctoritatem Stiftern der

rectam facerem manuque propria corroborarem, accepi ab eis pretium Ä

[ocr errors]
[ocr errors]

Die Prälaten ertheilten die Belehnung der der Kirche geschenkten Güter durch Meldung der

Wir wollen davon nur zwey #

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

den.

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]
[ocr errors][ocr errors][merged small][subsumed]

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

[ocr errors]
[ocr errors]

einer andern Schrift als derjenigen Personen ihrer, deren eigenhändige Unterzeichnung

sie anmeldet. Solche wird durch den einzeln Anfangsbuchstaben S ohne Kreuz in der

Schenkung ausgedruckt, welche gegen das Jahr 1045 an die Kirche zu St. Pere in
Chartres von Walger, dem Erzbischoff zu Rouen, (w) gemacht worden; auf einer
Charte (r) vom Jahr 1050, die dem Abt zu St. Vincent in Wans von Jves,
dem Bischoff zu Sees, ertheilet worden, und auf vielen andern.

- - S. 224.

3) Die Unterzeichnungen mit Kreuzen sind in diesem Jahrhundert gewöhnlich. Dritte Art Auf der Synode zu Arras, die im Jahr 1025 gehalten worden, ließ man, da man der Untezeich: - U 2 gewisse Äg mit Zeichen des (v) De re diplom. pag 583. Kreuzes. (r) Amplisscollect. t. 1. col. 42o.

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

eigenhändig von den Bischöffen gemacht worden, da hingegen die Namen der Zeugen,

[ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
« VorigeDoorgaan »