Pagina-afbeeldingen
PDF

Funfzehendes Jahrhundert,

Jnhalt.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Die Formeln der geistlichen Charten, die vor den öffentlichen Notarien genehmi- #Ä

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

-

[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

344- (f) Ordonnan. du Louvre, tom. 8. P. 326. (g) Dere diplom. Pag. 62I.

[ocr errors][merged small]
[ocr errors][ocr errors]

- S. 364. -
Die Acten von dieser letzten Art fangen bald mit den Anrufungen bald mit der Anfang derer
Ueberschrift oder mit der Zeitangabe an. Der Vertrag oder Vergleich, welchen der Ä #"
Vdüm zu Aurerre im Jahr 429 genehmigte, zwischen dem Pfarrer zu Seignelay Ä

[ocr errors]

nomine Domini, amen.
Autuliodorens salutem in Domino,

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]

Man bemerke, daß der Vizdum hier nicht
- gellens

[ocr errors]
[ocr errors]

Ji

genennet werde. Im Jahr 1484 ließ das Capitul zu Weaur eine Acte aufsetzen, deren Anfangsformeln merkwürdig sind: In (i) nomine Domini, Amen. Uni

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

gehängten Binden, davon eine jede drey Lilienblüten hat, der Schild wird von zweenen Heiligen gehalten, die einen Palmzweig in der Hand haben, und das erzbischöffliche Kreuz ist hinter dem Schild aufgestellet. Der Erneurung der eigentlich so genannten Unterzeichnungen, die man in einer Menge Acten dieses Jahrhunderts bemerket, ohnerachtet, behauptet der Gebrauch der Siegel doch darinnen seine Stelle,

[ocr errors]

6. Pag. 459.

N

[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
« VorigeDoorgaan »