Grundlagen der Soziolinguistik - Ein Arbeitsbuch mit Aufgaben

Voorkant
Walter de Gruyter, 10 mei 2012 - 369 pagina's
Diese Einführung in die begrifflichen, theoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Grundlagen der Soziolinguistik ist als Arbeitsbuch mit Aufgaben für Studenten konzipiert. Die aktuellen Methoden und Forschungsparadigmen der Soziolinguistik werden unter Rückgriff auf ihre wissenschaftsgeschichtlichen Wurzeln vorgestellt. In den zentralen Kapiteln 3 und 4 wird der Stand der Forschung zu den sprach-soziologischen Grundbegriffen (Sprachgemeinschaft, Diglossie, Status und Funktion von Sprachen u.a.) und den varietätenlinguistischen Grundlagen (Standard, Dialekt, Soziolekt, Register, Stil etc.) anhand von Beispielen erläutert. Dabei werden die Möglichkeiten von "Sprache und sozialer Ungleichheit" thematisiert. Das abschließende Kapitel widmet sich soziolinguistischen Regeln. Vor- und Nachteile regulativer, konstitutiver und interaktionsspezifischer Regeln werden diskutiert. Die Arbeitsaufgaben sollen die kontrollierte Erarbeitung soziolinguistischer Grundlagen im Selbststudium und in Seminaren erleichtern.

Vanuit het boek

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Inhoudsopgave

42 Varietäten einer Einzelsprache synchrone Perspektive
180
43 Einordnung und Bestimmung von Varietäten
181
Das Problem der Abgrenzung und Ordnung von Varietäten
244
45 Arbeitsaufgaben
249
5 Soziolinguistische Regeln
253
52 Regelhaftes Verhalten vs Regeln folgen aus der Perspektive der Erklärungsadäquatheit
261
53 Apriorische vs Korpusgrammatiken
267
54 Variation und regulative Regeln
268

3 Sprachsoziologische Grundlagen
107
32 Sprache und soziale Ungleichheit
119
33 Sprache und Raum
129
34 Sprachgemeinschaft
131
35 Linguistisches Repertoire
137
36 Diglossie
139
37 Soziolinguistische Sprach und Varietätentypologie in mehrsprachigen Gesellschaften
152
38 Normen
163
39 Ausblick
169
310 Arbeitsaufgaben
170
4 Grundbegriffe der Varietätenlinguistik
173
55 Qualitative Beschreibungen der gesprochenen Sprache unter Berücksichtigung des funktionalen Zusammenhangs von Syntax Semantik und Pragm...
287
56 Zusammenfassung
304
57 Arbeitsaufgaben
306
6 Ausblick
309
7 Verzeichnisse
315
72 Tabellenverzeichnis
316
8 Literatur
319
9 Register
351
92 Schlagwortregister
355
Copyright

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Ammon angemessen Ansatz Argot Aspekte aufgrund Ausdrücke außersprachlichen Äußerungen Bedeutung Begriff Beispiel Beschreibung bestimmten Bilingualismus chen daher definiert Definition Deutsch Dialekt dialektale Dialektologie diaphasische diastratische diatopische Diglossie Dimension Dittmar eben Eigenschaften Einzelsprache empirischen Erklärung ethnographische Ethnomethodologie explizit Faktoren fiir finden findet Fishman folgenden formalen formuliert Forschung Funktion funktionale Gesellschaft gesprochenen Sprache gibt Grammatik Gruppen Gumperz halt häufig Idiolekt Interaktion jeweils Jugendsprache kognitive kommunikative Kompetenz Konversationsanalyse Konzept Korpus Korrespondenzregeln Kriterien Labov language Lernervarietäten lexikalische linguistic Linguistik linguistische Variable Mehrsprachigkeit Merkmale Methoden Modell muß Normen Parameter Perspektive phonologischen Pidgin Pidginsprachen Pragmatik Prestige quantitativen Regeln regionale Register relevanten Repertoire sche schen Schichten Schlobinski Schweizerdeutschen semantische Sinne Situation situative sozialen Kontext Soziolekt Soziolinguistik Soziologie spezifischen Sprachgebrauch Sprachgemeinschaft sprachlichen Varietäten sprachsoziologischen Sprachverhalten Sprachwandel Sprechakt Standard Standarddeutschen Standardvarietät Status Stil Strukturen Systeme Tabelle theoretischen Theorie überregionale Umgangssprache unserem Unterschiede Untersuchungen Variablen Varianten Variation Varietäten Varietätenlinguistik Varietätenraum verbalen Verhalten verschiedene verstanden Wissen Zusammenhang zwei Zweisprachigkeit Zweitsprache

Bibliografische gegevens