Pagina-afbeeldingen
PDF
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Widerspruchs mangelhafter oder wenig bekanter Geschichtbücher verdächtig gemacht worden, in der Folge durch die Entdeckung alter Denkmäler gerettet werden können.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

(9 Mercure de France, Decembre 1715 p. zoo7 f. (f) Presce der Eloge hi

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

fen von der Tormandie freilich noch nicht auf

(14) Da Dagobert der erste oder ältere, e den Urkunden dieses Königs angefüret wer

von dem hier eigentlich die Rede ist, um das

Jahr Christi 63o regieret; den V7ordluiden oder Tormannen aber, erst von Carl dem dicken um das Jahr 888 ein Theil von Teu: firien abgetreten worden, welcher von ihnen

den Namen Tormannia , oder die Torman

die bekommen: so können die Herzoge oder Grg

den. Der Name des Herzogs der Tormannen, der sie bey diesem letzten Einfal in die fränki: schen Länder anfürete, war Rollo, und von demselben werden die nachmaligen Herzoge von der Tormandie hergeleitet,

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

(k) Rerum Gallicar. Scriptor. tom. f. p. 19. 40. 43. 146. tom. 6. p. 206.

[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

die Richtigkeit der Urkunde, die sie ausgefertiget haben, daraus bestritten werden.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
« VorigeDoorgaan »