Pagina-afbeeldingen
PDF
ePub

1,72.

1, 119.

[ocr errors]
[ocr errors]

1, 131.

1, 152

[ocr errors]

1,510

richtung in demselben 1, 120. und Frankreich ebeno. Authentisch, Unterschied dieses Ausdruds von dffents
Verteidigung der alten Archive 1,141 f. verschiedene lich
Benennungen derselben
I, si9. A'Zoves der Griechen

1,552.
Archive, offentliche Erklärung derselben I, 82. mo!

Altertum des kleinen b 11, 302 f. Cursiv b 11, 304
durch fie dffentliche Archive werden 1,88 f. Unglüts: B.

Babylonierob Buchftabenschrift erfun:
fálle derselben I, 117. ihr Altertum

den

II, 18 f.
Privatarchive, ihr Ansehen 1,96. Badonoth, dessen Testament,

1,179.
kirchliche, ihr Altertum 1, 114 f. ihr Ursprung Bailleta, was es gewesen

1,456.
1,116 f. ihre Aenlichkeit mit den öffentlichen 1,119f. Ballium, eine Art Contracte

1,456.
ihr Ansehen 1, 121. vertreten in England die Stelle Baluze, Berichtigung desselben

1,231 (
der öffentlichen I, 123. ihr Unsehen

in Frankreich I, Bandum, gewisse Edicte bei den Spaniern 1, 381 (D.
128f. Archiv zu Št. Denis 1,126. zu Monte Bann, bedeutete eine gerichtliche

Vorladung 1,359(99)
Cassino I, 127 zu Cluni 1,130. in Teutsch: Baring, Dan. Eberh. dessen Urtheil von Mabile
land

lon 1, 11. dessen Alphabete

II, 280.
königliches zu Paris, wird vom Hardouin be: Baudelot, defen Einwürfe wider Mabillons Di:
ftritten

plomatik I, 14, werden beantwortet 1,15 F
Aresta Computorum, was es gewesen 1, 575. Bauereinung, und
Arestum, ursprung dieses Namens 1,373 f.

Bauerspracłe, was es bedeute 1,385 (107).
Argyrobullă, ein Copialbuch su Turin 1, 203. Baumblätter, Schrift hierauf

1,537.
A pisavdeg, Abstammung dieses Namens I1,65(T). Baumrinde, Schrift auf dieser Materie 1,590. Pa:
von Armagnac, Graf, zwey Urkunden von ihm 1, 187. pier aus derselben ebend. f. Siche Papier.
Armenisches Alphabet
II, 153 Beneficia, eine Art Acten

1; 408.
Arrets par defaut

1,342 Beneficiaria, was es für Acten gewesen 1,408.
Articyli, eine Name mancher Statuten 1,386. Bernard (Eduard), Nachricht von desser Alpha
- inquisitionales

bet

II,88.97.272,
assignatio, bedeutete eine gerichtliche Citation I, 359 f. von Bellel, Ubt zu Gottmich, dessen Alphabete II, 280.
assisia, was es bedeute
1,360 370. Hete, Bedtbriefe

1,291 (86):
Allyrier, ob sie die Buchstabenschrift erfunden 11,18. Bilderbuchstaben

11,264 :
Acpanionata, Urkunden bey den Griechen 1, 483. Bild faulen, Sdrift auf denselben

11,244
Aftrumenta Cartarum

*1,494, Billa, und
Atramentum feriptorium

I, 631. Billeta, was es bedeute
Attestate, verschiedene Benennungen derselben 1, 478. Billets d'Epargne

1,479
Attische Buchstaben, ihrUltertum bey den Pelasgiern Billetus

1,479
II, 28. ihre Ankunft in Italien

1, 178 f. Bley, Schrift hierauf 1, 534. Acten hierauf I, 539.556.
Auctoritas Ingenuitatis,
1, 285. Blutbücher

1, 509 (154).
Pracepti
1, 392. Holleta

1,479
Praceptionis

1,392. Souhler, dessen Meinung von dem Ursprung der grie:
Sirmitatis

chischen Buchstaben

11,28.176.
Traditionis

I, 399: Bourguet, dessen Verdienste 'um die hetruscische
Eleemofyna

Schrift 11,113. dessen Alphabet

11, 272.
Contulitionis

1, 398. 459. Boustrophedonschrift, Erklärung derselben II, 54.
Auctoritates, eine Art Iirkunden

1, 282.392.

verschiedene Arten derselben 55. Potters Frtum das
Aufschrift, álteste bekante griechische und ihre Erkla: bety 58. ob diese Schrift bei den Galliern und Frans

rung 11,63f. Schwierigkeiten, alte Aufschriften zu er: ken riblich gewesen 59. griechische Denkmale in
Haren II,69 f. mehrere alte Aufschriften in Bou. derselben 60.73.f. ihre Dauer

61 f.
strophedonschrift II, 73 F: sigáische Hufschrift 11, 77 f. Bouteroue, dessen Alphabete

II, 277
alte Aufschrift von Delos II, 81. Aufchrift des Bref d'Establie, eine Ärt Acten
Vointel 11,82. Aufschrift zu Walthall, 108.griechi: de Sauvete,

fche Aufschriften und Schrift in denselben 11, 133. f. Brencman, deffen Alphabete
Huthentica, was es bedeutet

1,483. Breve, was es für eine Art Urkunden fen 1,468 f.
Authentica cartula

1,483.
verschiedene Arten derselben .

1, 473 f.
- Epistola

1,483.

Annuitatis
Authenticum Exemplar

1,483.
Codicilli

I, 467.
Breve

-1, 479

1,395.

1,399. 459.

1,474
I, 474
II, 279.

1,474

I, 474

11, 152.

1,254.
1,277.
1,254.
1, 253.
1, 479

[ocr errors]

1,471

. C. unterschied bieses Buchstab vom K. II, 199. des:

1,473.

I, 475

[ocr errors]

1, 306. 473.

1;473

Breve curforiyi

1, 473.

ben Buchstab unsers Alphabets II, 290-439. Be
de Capella

urtheilung ihres Alters aus ihrer Gestalt

435 F.
de Convenientia

1,475. Bulgarisches Alphabet
de Cursu
I, 473. Bulla, was es bedeute

1,479.
de Defunctis

I, 476. Bullå blanca
de Ercommunicato capienda 1,474.

credentia
de Libertate

1,474.

defectivå
de Stabilia

ebend, Bullen, Ursprung ihres Namens
divifionalis

I, 468. Bulleta
Inquisitionis
1,473. Bulletå Salvationis

1,472.
Investitur&

1,474
judiciale
magistrale

mit dem . und
memoratorium

1,334.349. Cursiv C 306. merovingisches und francogallisches c
al memoriale

1,475.

307. Gestalt des c unter der zwoten Linie 308.
Mortuorum

1,476. kleines c im roten und unten Jahrhundert 309, int
originale

Taten und rzten

310
pendens eftra Sigillum: 1,473. Cadeauf, eine Art von Buchstaben 11, 240 f.
Principis

I, 474 Cadmus, ob er die Buchstaben nach Griechenland ge:
pro Defunctis

I, 476.

bracht II, 28 f. Beschaffenheit seiner Buchstaben it,
pro quáfta

30. sind keine andre als phônicifche 31 f. Anjal sei:
Recordationis

1,334

ner Buchstaben 131 f. 180 f. Bouhier Lehrgebäude
Refutationis

Is 474

von denselben 176 f. Unterschied der pelasgischen
Sacramentorum

Budihaben von den cadmischen 177. Caomus ist
- Testamentum

Urheber der Buchstaben in Italien 184 f. Quelle
.! victoriale

1, 473. .. der Meinung von den 16 cadmischen Buchstaben
Brebeta

1,469. 186 f. das Alphabet des Cadmus hatte 22 Buchsta:
Bredeti Salvationis

1,472.

ben 188 f. Unterschied derselben von neuern Buch:
salvi Conductus

staben 190f. Veränderungen des alten Alphabets
Pictualium
Brevia Breveti

I. 472. Calamus, ein Werkzeug zum Schreiben bey den ul:
Brevicella

1, 469.
ten

1, 627
Brepicola

ebenó. Calmet, deffen Meinung vom Ursprung der Buchsta:
Brepiculus

I. 472,
ben wird widerlegt

II, 26 f.
Brevis divisionalis

I, 468.

Caltes und
• memoratoria und commemoratoria 1,407. ' Calum, was es für ein Werkzeug gelesen 1, 625.

memoratorius de placito 1,349. Cambitiones
testata

1, 473. Capitula, so nante man die Canones der Kirchenver:
Briefschrift der Egyptier II, 15. 20 F. ob sie von den samlungen

1,389.
• Hieroglypben verschieden gewesen 20. f. Capitularia, wenn dieser Name aufgekommen 1,389.
Brioude, Copialbuch der dasigen Stiftsherren 1, 217. Capitulatio

1,389.
Britten, altes Alphabet derselben

II, 231. Carl 5, Konig in Frankreich, dessen Urkunde I, 126,127.
de Bry, dessen Alphabete

II, 282. Carl der grossemdessen Schenkung 1,179. (46). Dessen
Buchbåume, Schrift hierauf

Diplom an die Abteien Fulrade und St. Denis I,
Buchstaben, goldne in Handichriften 1, 635 f. II, 249 233. (C). Diplom desselben von 779 ib. ob sein Na:

f.rote 1,6 +4 f. 11,256 f. grüne, blaue etc.1,648. Alter: me mit einem Coder K geschrieben worden II, 355 f.
tum der Buchstaben II, 16. Buchstaben der Assyrier Carl der Fahle, dessen Capitulare
und Babylonier II, 18 f. der Egyptier 11 20 f.der He: Cartapacia

I. 448.
trufcier undlateiner 11,23.derGriechen 11,24. verfchie: Cartelli vel Cedula

1,475-
dene Arten derselben 226 f. Kirchliche 17, 228, ineins Carvilius, ob er das Gerfunden II, 181(S).2014
andergeschobene 11, 259. perlenartige-11

, 260. umge: Casaurum, Verteidigang deddasigen Copialbuchs I,
kehrte 262. Bilderbuchfiaben 264. gegitterte II,265.

207 R.
blasonirte ib. geblümte 267f. Geschichte eines je: Catastra, Erklärung derselben

1,509.
33% 2

Cautio

1, 472.

1,-472.

193 f.

[ocr errors][ocr errors]

1, 411.

1, 598.

1, 138.

1,327.

1, 359.

[ocr errors]

1, 478.
1,282.

1, 371
1, 330.

1, 577

1,575.
1,577.

[ocr errors]
[ocr errors]

Cautio Cyrographi, eine Benennung der Freilass Charta de Concordia

1,449.
sungsacten
1,460. - de Ducatu, Patriciatu ac.

1,328.
de Clavibus

- Definitionis

1,326
de infracturis, eine Urkunde 1,289. de Mundiburde

1, 317.396.
Cautiones, eine Art Urkunden
1, 289.327. - denarialis

I, 400.
Cecrops, ob er die Buchstaben nach Griechenland ges . de Xabi

1, 333.
bracht
II, 27. 28. de Sacramentis et placitis

I, 308.
Cedulá, verschiedene Arten derselben

1,477.
. de Sanguinulento

1,298
de debentur

1, 477.
- divisa

1,409.
Cedules 8' affignations

Divisionis et Confirmationis 1,328.
Cenwulf, Kidnig von Mercia, dessen Urkunden 1, 117. - Donationis

1,281. 320.
Certen, Nachricht von denselben I, 419 (123).

vel limonia

1,325
Certificationes

Dotis compofitionalis

1, 368.
Cessio

• eleemosynaria

1, 325
Chaldaische Buchstaben, deren Einfürung in den Evectionis

1, 325
Büchern der H. Schrift II, 38f. Alphabete derselben • Lvindicationis

11, 118 f. - erprensa
Charta, vom Papier gebraucht
1, 554 f. hereditoria

1,328
amphitheatrica

- jectiva

1, 342. 376.
augusta
1,574 f. - indentata

1, 416. F
• bombycina
1, 603. Ingenuitatis

1, 286
claudiana

Institutionis

1, 325
corneliana

Juramenti

1, 309.
cuttunea
1,603. jurata

: 1, 306
Damascena

1,603
legataria

1, 324
. deletilis
1,625, Libertatis

1, 285
emporetica

1,577.
mandati

1, 352.
epistolaris

1, 576.
. Memoria

1,449.
fannia oder fanniata

- Monob.
hieratica

.notionis

1, 334.
livia

• nuptialis

1, 455.
• plumbea
1, 556. Obnopiationis

1, 326.
regia

Offertionis

1, 321.
faitica

pacis
teneotica

pagensis
Charta, von Urkunden gebraucht, was es da bedeutet - paricola

1,305. paritatis
Agnationis

1,287
partita

- ), 409-416.f.
ambaginalis

- Petitionis
audientialis

1, 236.359. pignorationis
- Cessionis

· pignoris
Commemorationis de Placito 1,349. · Promissionis et Confeffionis 1,329.
communis

per punctum cor;firmata
Commutationis

- rogata

1, 330:
Conceffionis

1,324
facramentalis

1, 306.
- Concordia et Definitionis

1:
1,448.

Sacramenti
sive placiti

ib. - scambiaria
confertoria

1,321, semiplantaria
• congadaria

1, 446, senica
- conjugalis

Solutionis
• conscambiaria

1,411. Teftamenti
• convenientiaria

• tracturia
cyrographata

Transfusionis
. de Causa suspensa
1,397

Charta

[ocr errors]

1, 33

1,577.
1, 574.
I; 595

O

[ocr errors]

1, 574
1,577.
1, 577

1, 448.
1, 279.
1,409.
1, 409.

1,330.

1, 294.
1, 327-
1, 237.

1, 325.

1, 333

1, 420,
1, 411.

[blocks in formation]

1, 411.

[ocr errors]

1, 448

1, 377

1, 454.
1, 295

Charta Venditionis
1, 326. Combină, eine Art von Briefen

1, 485
'- undulata
1, 410 (122). Comes dispositionum, dessen Amt

1, 408
Chartres, Copialbud, daselbst

1, 219.

Commemoratoria I, 407." eine Art von Riegistern
Chartologia
1, 516.

1, 508.
Chartula Commutationis

1,411. Commendatitiả, eine Benennung der Präftarias
- Compositionis
1, 368.

1, 293.
Ingenuitatis

1, 285. Commonitorium, was es für eine Urkunde getes
- Zibelli Dotis

1,367.
sen

1, 265 f.
- Mandati

1, 352. Compromissum, eine Art von Acten 1, 376.
pignoratitia

1, 327. Concamberiå
- redemtionalis
1, 286. Concambium

ib.
Refusionis

1, 321.
Concamiatura

1, 410.
- Relationis
1, 195. (53). 317. Concamnia

1, 411.
- Traditionis
1, 321. Concessio Auctoritatis

12399.
• triscabina

1, 287. Concordamenta
Chartularia, Nachricht von denfelben 1, 576.f. Concordata

ebend.
Chartularius, was er gewesen
1, 116, Concordia alata

ebend.
Chartulatus, was es bedeute
1, 293. Conditiones Sacramentorum

1, 306.
Chiflet, dessen Urtheil von falschen Urkunden 1, 172. Confeflio Sidei
Childebert 3, dessen Verordnungen 1, 179. Confirmatio

1, 446.
Chilperik, verschiedene Meinungen von den von ihm de Emunitate

1,395.405.
erfandenen Buchstaben 11, 214 F. Widerlegung der Conföderationes
Meinung des Wormius 216 f. des Eckhart 218. Conqueftiones
Meinungen des Fauchet, Duclos und Schöpflins Conscriptiones

1, 489.492 f.
davon 219 fi ob diese Buchstaben gothische gewe: Sirmitatis

1, 492.
sen 221 f. Húlfsinittel sie zu bestimmen 223. ihre manuales
wahre Gestalt und Geltung

224 f. Constituta
Chineser, ihre Schrift ll, s. deren Altertum 6 f. ist Constitutiones

ebend.
eine Schrift der Gedanken-8. schreiben von oben Largitatis

1, 399
niederwerts

pragmatică
Chinefisch Papier

1,605. Conceffaratio Sospitalitatis
Chirographa, Nachricht von denselben 1, 412 f. bey Contestatio

1, 366. 491.
den Engländern

1, 414. Contestatiuncula
Chishull, dessen natürliches Alphabet 11, 89. Contractus per Chartas partitas
Chorä, ein Name gewisser Statuten 1,385. (107). Convenientia

1, 284-445.
Chrotildis, Urkunde von ihr

1, 57. Conventio
'Chrysargyrum der griechischen Kaiser, was es ge: finalis

1, 446.
wesen

1,646. Copialbücher, gerichtliches Ansehen derselben 1, 76.
Chrysobullå, ein Copialbuch zu Turin

1, 203.

ihr Altertum 1, 202. ihre verschiedene Arten 1, 203.
Chrysographi, was sie zu verrichten gehabt 11, 254. zu Turin ih. Verteidigung derselben wider den
Ticolini, riatthaus, Nachricht von demselben 1,619. Hardouin etc. 1,204 f. unschädliche Abweichung
Cirographum S. Tyrographum.

derselben von den Originalen 1, 235 f. ihre verschies
Cirographum Pignoris,

dene Benennungen

1, 516 f.
Clamantiá quiera

1, 446. Copien, Stelle aus den Decretalen von denselben ),
Claudius, dessen Digamma 11,210. fein Antisigina 78. Ansehen derselben 1, 81 f. wenn sie authentisch
212. sein dritter Buchstab

213.

find ebend ihr Anfehen fo fie von den Archiven ers
Clericus, was es bedeutet

1, (41). halten 1, 85. f. ihr Unterschied von der Drigings
Codices der Römer

len 1, 189 f. ihre Urheber 1, 193. Vergleichung ders
Codices publici,eine Benennung offentl. Acten 1, 497. felben init den Driginalen 1, 128 f. Simons Einwurs
Codicillus bedeutete zu Ciceronis Zeiten einen Brief fe wider diefelben 1, 228. ihre Abweichung von der

1,382. nachmals eine Art der Teftamente 1, 467 Originalen 1, 238. Uebereinstimmung mit denselben
ber den Römern

1, 554

1, 233. unschädliche Feler derfelben 1,235 f. 146 f.
Cölnisches Erzkanaleramt

1, 112
verschiedene Benennungen derselben

Coptische

1, 492.
1, 384.

11, 49.

1, 387.
- 1,255

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

1, 445.

1, 327

[ocr errors]

1, 55+

1, 517

[ocr errors]

11, 151.

nes d

1, 9.
1, 517

Coptische Buchstaben, deren Ursprung 11, 36 f... cop: Dinte wieder anzufrischeń 634. goldrie in Hand:
tisches Alphabet

schriften 635 f. rote 644. Purpurfarbene: -645.
Corroboramentum, eine Art Urkunden 1,321.405. Divisa, was es für Acten gewesen

1,466.
la Croze wpiderlegt den Hardouin 1, 143. (42). Divisionalia

1, 466.
Cuphische Buchstaben, Erklärung derselben 11, 126. Divisiones

1, 466.
Cyrographum, Theilung der Charten durch dieses Diplomata, was man darunter verstehet 1, 484. S.
Wort 1, 417 f. Beispiele von denselben 1, 438 f. ikkunden.

Práceptorum

1,-356.
Aenlichkeit der vorneinsten europäischen D 11, 311.

facta

1,484.
D.

wurde oft mit dem o verwechselt ib.(T) dreis Diplomatik , Beschreibung derfelben 1, !. ihr Nu:
cckiges und rundes D 312. Figur das D in der

ben 1, 2. 3. ihre Gewisheit 5. : ihre Gründe 1,39 €
grössern Schrift 313.

in der Uncial 314.

Fleis
physische Gewisheit derselben

1,47 €
Diptyda, Nachricht von denselben

1, 5352
Dagoberts 1 Teftament 1, 178. sein Freiheitsbrief Difpofitiones, was es für Urkunden gewesen. 1, 408.

den er der Abten zu St. Denis ertheilet 1, 183. Documenta, was man darunter verstehet 1,485
Datum ist in den Copien bisweilen verändert wors

Documentum de Ordinatione

1, 499
den 1, 231 f. der Notitien
1, 338 f. Donatio privilegit

1,405.
Debita legalia, eine Art von Urkunden 1, 172. Dooms Day Book in England i 1, 124 (40).
Declarationes der französischen Könige 1, 391. Dotalitium, eine Urt Acten

1,368.
Decreta

1, 253. 271. 372. Duclos, dessen Meinung von Chilperiks neuen Buch:
Decretales, Erklärung einer Stelle aus denselben von

staben

11, 219.
den Copien 1, 78 f. was diese Benennung bedeute Dupin, dessen Urtheil von Mabillons Diplomatik

1, 253.271.
Decretum canonicum

1,271. Duplarium, ein Name der Copien
pontificale

1. 372. Duplicată, was es für Urkunden gewesen :: 1, 485.
Scriptura

Securitatis et Sirmitatis
Definitio, eine Art von Decretis 1. 273. von urtun E Venligkeit der morgenländischen und abendlan:

dischere 11, 316. rundes E 317 f. gothisches E
den

1, 326, 377. 319. - spanisches E 320. kleines e 321 f. caro:
Constitutionis

1, 404. linisches e 323. fächsisches, merovingisches und
fidei

- 1,377.

spanisches e 324 f. kleines ê voin gren bis 12ten
Deliberatio, bedcutete in den mitlern Zeiten so viel

Jahrhundert 326. kleines e in Handschriften 327.
als Cessio

1, 486.
& in der langen Schrift

328
Delgs, alte Aufschrift daselbst
St. Denis, Absen, deren Archiv 1, 126. Verteidigung Eckhardts Meinung von Chilperiks neuen Buchsta:

11, 218.
derselben
1, 12). Ecthesis des Heraclius

1, 388.
Deprecaturå, eine Art Urkunden

1, 293.

Edicta Donationis et Confirmationis 1.381.
Descriptio Cartulå

translatitia
Cellionis

1,490, Edicta der Kaiser, wie sie von den Griechen genant
meinorialis

worden
Descriptiones, eine Art von Niegistern

1,507.

Edictio und Esitio, was es für eine Acte gewefen
Δημόσια
1, 387

1,365.
Diaria, Nachricht von ihnen

1, 574.

Eyzaga, Name der Urkunden bey den Griechen
Alaráceis der griechischen Keifer
1,384

1, 483.
Digamma Heolicum, Nachricht von demselben Egyptier, ihre Archive 1, 99: (2+). ihre Art zu schrei:

11. 207 f.

ben S. Hieroglyphen. Briefschrift derselben 11,
des Claudius

15, 20. ob sie von der hieroglyphischen verschie:
Allow uata, Namen der Urkunden bey den Grie: den gewesen

21.f.
chen

1; 483. £gyptisd) Papier , deffen Erhaltung 1, 133. S.
Dinte, womit inan oor Alters geschrieben 1, 631 f. Papier.
der Chineser und Indianer 632. Unterschied der thecontracte

1, 455.
Dinte der Alten und Neuern 633. Kunst erlossene Eidhúlfe

1,307.(88)

Eid:

1, 372.
1, 334

[ocr errors]

11,81

1, 490.

1, 381.

1, 334

1, 380.

[ocr errors]

Il. 210.

1

« VorigeDoorgaan »