Bindung

Voorkant
UTB, 11 mrt. 2019 - 112 pagina's
0 Recensies
Reviews worden niet geverifieerd, maar Google checkt wel op nepcontent en verwijdert zulke content als die wordt gevonden.
Kurz und bündig, für alle, die mehr über zwischenmenschliche Beziehungen erfahren möchten! Menschliche Beziehungen lassen sich mit der Bindungstheorie besser verstehen. Das Buch führt kompakt in Bindungstheorie und -forschung ein. Es stellt Verfahren zur Erfassung der Feinfühligkeit und der Bindungsqualität dar und erklärt den Zusammenhang zwischen Bindung und Emotionen. Abschließend werden Bindungsstörungen, ihre Behandlung und geeignete Präventionsmaßnahmen beschrieben.
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Einführung
7
Hauptteil
9
Anhang
95
Literatur
99
Register
112
Copyright

Overige edities - Alles bekijken

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Abschnitt Verschiedene Bindungsmuster Adult Attachment Ahnert Ainsworth 2011 Aspekte Asperger-Syndrom Auswertung Becker-Stoll 2009 Bedürfnisse Beziehung Beziehungsstörung mit Enthemmung Bezug Bezugsperson Bindungsbeziehungen Bindungsperson Bindungsqualität bindungsrelevanten Bindungsrepräsentation Bindungssicherheit Bindungsstörung des Kindesalters Bindungstheorie Bindungsverhalten Bowlby Bretherton Brisch CARE-Index Cassidy Child Crittenden desorganisierte Diagnostik Distress DSM-V dungsstörungen Dyade Eltern emotionalen Emotionsausdruck Emotionsregulation Empathie entwickelt Erfassung der Bindungsqualität ersten Erwachsenen Erzieherin Exploration Faktoren Feinfühligkeit folgenden fremde Person Fremden Situation Fremmer-Bombik 2015 Gebundene Gloger-Tippelt Grossmann Gütekriterien häufig hierzu Interaktion internalen Arbeitsmodelle Intervention John Bowlby Kapitel den Abschnitt Kindesalters mit Enthemmung kindlichen Signale Klett-Cotta Komorbidität konnten Lengning lich Marvin Mary Ainsworth Merksatz Minuten mithilfe möglich Mutter negativen Emotionen positive Emotionen Powell Prävalenz Prävention psychischen Psychoedukation Psychotherapie Rahmen der Bindungstheorie reagieren Reaktive Bindungsstörung Regulation Reliabilität Resilienz siehe soll sowie sowohl soziale Spangler stark Störungen Studien Tiefgreifende Entwicklungsstörung tion Umgang mit Emotionen unsicher-ambivalente Bindung unsicher-vermeidenden Bindung Unsicherheit unterschiedlichen Bindungsmustern Unterstützung Validität Verfahren Verhaltensweisen wichtig wobei Ziegenhain Zusammenhang

Over de auteur (2019)

Dr. Anke Lengning lehrt an der Fakultät für Rehabilitationswissenschaft der TU Dortmund.

Nadine Lüpschen lehrt an der TU Dortmund.

Bibliografische gegevens