Lutherstudien, Volume 1

Voorkant
Mohr, 1971 - 341 pagina's
English summary: This volume contains nine essays on Luther's theology, for the most part already published but here supplemented and considerably revised. Of special interest are the studies of the first Psalm readings, very important for the creation of Luther's theology, as well as the contributions on the theology of the mature reformer. Ebeling succeeds in making visible, even in the interpretation of limited portions of a text, the wide relationships which extend to the present. German description: Dieser Band, dem ein zweiter mit einer ausfuhrlichen historisch-theologischen Interpretation von Luthers Disputatio de homine folgen soll, vereinigt neun Aufsatze uber Luthers Theologie. Sieben davon waren bereits verstreut veroffentlicht, wurden aber fur den Abdruck erganzt und z.T. betrachtlich uberarbeitet. Einen Schwerpunkt bilden verschiedenen Studien zur ersten Psalmenvorlesung. Sie sind gleichsam als Schneisen in den Urwald dieses fur die Entstehung von Luthers Theologie ungemein wichtigen Dokuments geschlagen worden und haben fur dessen Neuedition Vorarbeit geleistet. Andere Beitrage sind der Theologie des reifen Reformators gewidmet. Obwohl es sich mehrfach um intensive Interpretationen nur begrenzter Textabschnitte handelt, werden doch stets weitere Zusammenhange in Betracht gezogen: das innere Geflecht der fruhen hermeneutischen Denkweise Luthers, die Beziehungen zur patristischen und scholastischen Tradition, das Verhaltnis zwischen jungem und alten Luther, die Gemeinsamkeit und Verschiedenheit im Vergleich mit anderen Reformatoren, die wirkungsgeschichtliche Ausstrahlung sowie die Bedeutung der Gegenwart.
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Overige edities - Alles bekijken

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Populaire passages

Pagina 170 - Qui ingreditur sine macula, et operatur justitiam; qui loquitur veritatem in corde suo ; qui non egit dolum in lingua sua...
Pagina 111 - ... descendit populus meus in principio ut colonus esset ibi et Assur absque ulla causa calumniatus est eum.
Pagina 32 - Si quis dixerit, in sancto Eucharistiae Sacramento Christum unigenitum Dei Filium non esse cultu latriae, etiam externo, adorandum ; atque ideo nec...
Pagina 219 - Cognitio dei et hominis est sapientia divina et proprie theologica, Et ita cognitio dei et hominis. ut referatur tandem ad deum iustificantem et hominem peccatorem, ut proprie sit subiectum Theologiae homo reus et perditus et deus iustificans vel salvator.
Pagina 300 - So * halten wir es nun, daß der Mensch gerecht werde ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.
Pagina 121 - ... lila vero significatio, qua res significatae per voces iterum res alias significant, dicitur sensus spiritualis, qui super litteralem fundatur, et eum supponit.
Pagina 9 - W. Link, Das Ringen Luthers um die Freiheit der Theologie von der Philosophie, FGLP 9, 3, 2München 1955, B.
Pagina 307 - O daß er es könnte, er, den ich am liebsten zu meinem Richter haben möchte! - Luther, du! - Großer, verkannter Mann! Und von niemandem mehr verkannt als von den kurzsichtigen Starrköpfen, die, deine Pantoffeln in der Hand, den von dir gebahnten Weg schreiend, aber gleichgültig daherschlendern!
Pagina 286 - Ich hab mich des geflissen ym dolmetzschen, das ich rein und klar teutsch geben möchte. Und ist uns wol offt begegnet, das wir viertzehen tage, drey, vier wochen haben ein einiges wort gesücht und gefragt, habens dennoch zu weilen nicht funden.
Pagina 72 - Die urkundlichen Quellen zur Geschichte der Universität Leipzig in den ersten 150 Jahren ihres Bestehens.

Over de auteur (1971)

Gerhard Ebeling, Geboren 1912 in Berlin. 1938 Promotion; 1946 Habilitation und o. Professor fur Kirchengeschichte in Tubingen; 1954-56 und 1965-68 o. Professor fur Systematische Theologie in Tubingen; 1956-65 o. Professor fur Systematische Theologie, Dogmengeschichte und Symbolik in Zurich; 1968-79 o. Professor fur Fundamentaltheologie und Hermeneutik in Zurich. Gestorben 2001.

Bibliografische gegevens