Erklärung des elften Kapitels des Briefes an die Hebräer: Vierzehn Homilien

Voorkant
W. Kaiser, 1821 - 238 pagina's
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Inhoudsopgave


Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Populaire passages

Pagina 68 - Entschuldigung haben, dieweil sie wußten, daß ein Gott ist, und haben ihn nicht gepriesen als einen Gott noch ihm gedankt, sondern sind in ihrem Dichten eitel geworden, und ihr unverständiges Herz ist verfinstert.
Pagina 219 - Siehe, unser Gott, den wir ehren, kann uns wohl erretten aus dem glühenden Ofen, dazu auch von deiner Hand erretten. 18. Und wo er's nicht tun will, so sollst du dennoch wissen, daß wir deine Götter nicht ehren noch das goldene Bild, das du hast setzen lassen, anbeten wollen.
Pagina 46 - Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort höret, und glaubet dem, der ^ mich gesandt hat, der hat das ewige Leben; und kommt nicht in das Gerichte; sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.
Pagina 101 - Denn er zweifelte nicht an der Verheißung Gottes durch Unglauben, sondern ward stark im Glauben, und gab Gott die Ehre, und wußte aufs Allergewisseste, daß, was Gott verheißt, das kann er auch tun.
Pagina 89 - Ich habe bei mir selbst geschworen, spricht der Herr, dieweil du solches gethan hast und hast deines einigen Sohnes nicht verschont, ^daß ich deinen Samen segnen und mehren will wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Ufer deS Meeres, und dein Same soll besitzen die Thore seiner Feinde, ^ und durch deinen Samen sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden, darum daß du meiner Stimme gehorcht hast.
Pagina 91 - Niemand sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde. Denn Gott ist nicht ein * Versucher zum Bösen, er versucht Niemand.
Pagina 213 - Mein Gott hat seinen Engel gesandt, der den Löwen den Rachen zugehalten hat, daß sie mir kein Leid getanhaben ; denn vor ihm bin ich unschuldig erfunden; so habe ich auch wider dich, Herr König, nichts getan.
Pagina 46 - Wer sein Leben lieb hat, der wird's verlieren; und wer sein Leben auf dieser Welt haßt, der wird's erhalten zum ewigen Leben. Wer mir dienen will, der folge mir nach ; und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein. Und wer mir dienen wird, den wird mein Vater ehren.
Pagina 149 - Dann frage nach den vorigen Zeiten, die vor dir gewesen sind, von dem Tage an , da GOtt den Menschen auf Erden geschaffen hat, von einem Ende des Himmels zum andern, ob je ein solch...
Pagina 211 - Denn so du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht sollen ersäufen; und so du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen.

Bibliografische gegevens