Aetas Kantiana, Volume 160

Voorkant
Culture et Civilisation, 1802
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Populaire passages

Pagina 39 - So halten wir nun dafür, daß der Mensch gerecht werde ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.
Pagina 39 - Zeiten darböte die Gerechtigkeit, die vor ihm gilt; auf daß er allein gerecht sei und gerecht mache den, der da ist des Glaubens an Jesum. 27. Wo bleibt nun der Ruhm? Er ist ausgeschlossen. Durch welches Gesetz? Durch der Werke Gesetz? Nicht also, sondern durch des Glaubens Gesetz.
Pagina 38 - Unterschied; sie sind allzumal Sünder, und mangeln des Ruhms, den sie an Gott haben sollten...
Pagina 40 - Gott berate euch, wärmet euch, und sättiget euch"; gäbet ihnen aber nicht, was des Leibes Notdurft ist: was hülfe ihnen das? ^Alfo auch der Glaube, wenn er nicht Werte hat, ist er tot an ihm selber. ^Aber es möchte jemand sagen: „Du hast den Glauben, und ich habe die Werke; zeige mir deinen Glauben ohne die Werke, so will ich dir meinen Glauben zeigen aus meinen Werken. ^Du glaubst, daß ein einiger Gott ist; du thust wohl daran; die Teufel glauben's auch und zittern.
Pagina 38 - Gott haben sollten; und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, so durch Christum Jesum geschehen ist...
Pagina 40 - Brüder, so Jemand sagt, er habe den Glauben, und hat doch * die Werke nicht? Kann auch der Glaube ihn selig machen?
Pagina 39 - ... einem Gnadenstuhl durch den Glauben in seinem Blut, damit er die Gerechtigkeit, die vor ihm gilt, darbiete in dem, daß er Sünde...
Pagina 41 - Abraham hat Gott geglaubet, und ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet, und ist ein Freund Gottes geheißen. »Rom.4.3. 24. So sehet ihr nun, daß der Mensch durch die Werke gerecht wird, nicht durch den Glauben allein.
Pagina 40 - Schwester bloß wäre und Mangel hätte der täglichen Nahrung, und jemand unter euch spräche zu ihnen: Geht hin in Frieden, wärmet euch und sättiget euch!, ihr gäbet ihnen aber nicht, was des Leibes Notdurft ist: was hülfe ihnen das?

Bibliografische gegevens