Geschichte der Physik von Aristoteles bis auf die neueste Ziet: Bd. Von Aristoteles bis Galilei

Voorkant
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Populaire passages

Pagina 71 - ... freundlich mitzuteilen. Er dringt in die Tiefen, mehr um sie mit seinem Wesen auszufüllen, als um sie zu erforschen. Er bewegt sich nach der Höhe, mit Sehnsucht, seines Ursprungs...
Pagina 71 - ... Aristoteles hingegen steht zu der Welt wie ein Mann, ein baumeisterlicher. Er ist nun einmal hier und soll hier wirken und schaffen. Er erkundigt sich nach dem Boden, aber nicht weiter, als bis er Grund findet. Von da bis zum Mittelpunkt der Erde ist ihm das übrige gleichgültig.
Pagina 357 - Dialogo di Galileo Galilei Linceo Matematico sopraordinario dello Stvdio di Pisa. E Filosofo, e Matematico primario del Serenissimo Gr. Dvca di Toscana. Doue ne i congressi di quattro giornate si discorre sopra i due Massimi Sistemi del Mondo Tolemaico, e Copernicano; Proponendo indeterminatamente le ragioni Filosofiche, e Naturali tanto per l'vna, quanto per l'altra parte. Con Privilegi. In Fiorenza, per Gio: Batista Landini MDCXXXII. Con licenza de
Pagina 183 - Mein Freund, die Zeiten der Vergangenheit Sind uns ein Buch mit sieben Siegeln. Was ihr den Geist der Zeiten heißt, Das ist im Grund der Herren eigner Geist, In dem die Zeiten sich bespiegeln.
Pagina 71 - Er dringt in die Tiefen, mehr um sie mit seinem Wesen auszufüllen als um sie zu erforschen. Er bewegt sich nach der Höhe, mit Sehnsucht seines Ursprungs wieder teilhaft zu werden. Alles was er äußert, bezieht sich auf ein ewig Ganzes, Gutes, Wahres, Schönes, dessen Forderung er in jedem Busen aufzuregen strebt. Was er sich im Einzelnen von irdischem Wissen zueignet, schmilzt, ja man kann sagen, verdampft in seiner Methode, in seinem Vortrag.
Pagina 368 - Patavini Gymnasii Publico Mathematico, perspicilli nuper a se reperti beneficio sunt observata in lunae facie, fixis innumeris, lacteo circulo, stellis nebulosis, apprime vero in quatuor planetis circa Jovis stellam disparibus intervallis atque periodis celeritate mirabili circumvolutis, quos nemini in hanc usque diem cognitos novissime Author depraehendit primus atque Medicea Sidera nuncupandos decrevit.
Pagina 330 - Nova de universis philosophia in qua aristotelica methodo non per motum sed per lucem et lumina, ad primam causam ascenditur. Deinde propria Patricii methodo, tota in contemplationem venit Divinitas. Postremo methodo Platonica, rerum universitas a conditore Deo deducitur ». 245 Cfr.
Pagina 265 - der, Mitte aber von Allen steht die Sonne. Denn wer möchte in diesem „schönsten Tempel diese Leuchte an einen ändern oder bessern Ort „setzen, als von wo aus sie das Ganze zugleich erleuchten kann? Wenn „anders nicht unpassend Einige sie die Leuchte der Welt, Andere die „Seele, noch Andere den Regierer nennen .... So lenkt in der That „die Sonne, auf dem königlichen Throne sitzend, die sie umkreisende „Familie der Gestirne"*).
Pagina 87 - Dieser, damit eifrig beschäftigt, kam nun zufällig in ein Bad, und als er dort in die Wanne hinabstieg, bemerkte er, daß das Wasser in gleichem Maße über die Wanne austrete, in welchem er seinen Körper mehr und mehr in dieselbe niederließ. Sobald er nun auf den Grund dieser Erscheinung gekommen war, verweilte er nicht länger, sondern sprang von Freude getrieben aus der Wanne, und nackend seinem Hause zulaufend zeigte er mit lauter Stimme an. er habe gefunden, was er suche. Denn im Laufe rief...
Pagina 184 - Earum autem, quas ponemus, quasdam quidem ipsi nos experimento probavimus, quasdam autem referimus ex dictis eorum, quos comperimus non de facili aliqua dicere, nisi probata per experimentum. Experimentum enim solum certificat in talibus, eo quod de tarn particularibus naturis Syllogismus haberi non polest).

Bibliografische gegevens