Postsozialistische Krisen: theoretische Ansätze und empirische Befunde

Voorkant
Klaus Müller
Leske + Budrich, 1998 - 250 pagina's

Vanuit het boek

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Einleitung
7
NeoModernisierung Lehren für die und aus
31
Historische Modernisierungstheorien und gegenwärtige
53
Copyright

6 andere gedeelten niet weergegeven

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

70er Jahre Akteure allerdings Analyse Ansätze Aspekte Bedingungen Bereich Bevölkerung Bulgarien Burawoy Bürokratie Demokratie Dimension Dynamik EBRD Economic Economist Effizienz Eisenstadt Eliten Entwicklung ersten Europa Franquismo franquistischen Gesellschaften globalen Globalisierung Gradualismus gradualistische Grancelli großen historischen ideologischen informellen institutionellen Institutionen internationalen internen Jeffrey Sachs kapitalistischen kollektiven kommunistischen komparativen konnte Kontext Krise kulturellen Lebenswelt Linz & Stepan Management Maravall Markt Marktwirtschaft Moderne Modernisierung Modernisierungstheorien neoliberalen Neoliberalismus neuen ökonomischen Organisation osteuropäischen osteuropäischen Länder Parteien Perestroika Perspektive Polen politischen Position postkommunistischen postsozialistischen Privatisierung Probleme Prozent Prozeß PSOE radikale Reformen Regierung Regime Revolution rung Rußland schaftlichen sche schen Semantik Slowakei sollte sowie sowjetischen sowjetischen Modells Sowjetunion sozialen Sozialismus sozialistischen Sozialprodukts Soziologie Spanien spanischen spezifischen Staaten Strategie Struktur strukturellen Suärez südeuropäischen System Systems Tatsache theoretischen Theorie Transformation Transformationsländer Transformationsprozeß Transition Tschechien Übergang Ungarn unsere Unternehmen unterschiedliche Vaclav Klaus Wandel Welt Weltbank weniger Westen westeuropäischen westlichen wirtschaftlichen zentralen Zusammenbruch zwei zweite

Bibliografische gegevens