Pagina-afbeeldingen
PDF

Unterzeichneten gemacht worden. Die Kreuze stehen vor, in der Mitten, nachsignum, und zwar des über dem Worte crucis, vor Ego, und zu Ende der formul, welche die Kreuze be- Ä gleitet. Der König Aethelred unterschreibt also: Ego AEethelredus gratia Dei # Ä

[ocr errors]

stram donationem et corroborationem signo agye crucis (A) munivi R. WOtl

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

In den Diplomlen Eng“ lands mit einer Menge unterzeichneter Prälaten, Grafen und Herren.

Wie Wilhelm der Eroberer seine Diplo:

[ocr errors]

Wilheln der rothe unterzeichnete bisweilen mit Kreuzen, und unterließ es auch zum öftern, indem er nur die Namen eines oder etlicher Zeugen hinschreiben ließ.

[ocr errors]
[ocr errors]

werden: Signum Willem Anglorum Regis. S. Mathildis Regina S. Lanfran: ci Archiepiscopi etc. Die Zeugen schrieben ihre Namen nicht wie heutiges Tages, sondern ließen sie durch den Notäriis, oder durch eine andere entlehnte Hand schreiben.

- - - - §. 28.
Wilhelm der Eroberer bindet sich, wie wir es anderwärts gemeldet, nicht
daran, daß er alle seine Diplome unterzeichne oder unterzeichnen lasse. Er lässt es
oft bey der Gegenwart der Zeugen bewenden, und daß er ihre Namen auch in seinen
wich-

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[subsumed][ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]

Unterzeich:

welche von dem Kanzler angeschrieben worden. Die besondere FormulTeste me ipso vertritt die Stelle der Zeugen und aller Unterzeichnung auf derjenigen Charte, welche (y) Wilhelm dem Kloster zu arnutuat in der Grafschaft Cumberland zum Be sten aushändigte.

§. 29. In Sicilien unterschreibet Roger, der Graf in Calabrien, beynahe auf eben

[ocr errors]
[ocr errors]

Rogers.

v. Unter:

[ocr errors]

- - §. 3O. In Frankreich machen die unabhängigen Herzoge und Grafen ihre Charten

[ocr errors]

und Gegen

wart der Zeu: gen auf den Charten der

darauf, ohne der Unterzeichnungen oder der Zeugen Meldung zu thun. Die Charte, vermittels deren er die Kirche zu St. Georges, in dem Gebiet von Dreur an St. Pere in Chartres verschenket, ist unterzeichnet: Signum Richard Comitis. Si

[ocr errors]

zwar auf den Charten der

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Frankreich.

"bringen könnte." Die Pancarte, welche Richard im Jahr 1 o24 der Abtey zu St. Mandrille ertheilte, ist unterzeichnet: Signum Ricardi Principis GR qui hanc cartam fieri judit. Die Fürsten, Prälaten und Herren, so nach einander unterzeichnet worden, haben Kreuze nach oder mitten in ihren Namen. Eben dieser Fürst unterzeichnet die Bestätigungscharte über die Güter der Abtey zu Wont St. Wichel also Signum of Ricardi secundi, filii magni Ricardi qui et vetus dicitur. Man muß sich erinnern, daß dieß der Kanzler sey, welcher hier redet. Richard 2. setzet (b) ein Kreuz, seinen Namenszug, und lässet die Namen der Zeu: gen unter die Schenkung setzen, welche er der Domkirche zu Chartres machte. In der Originalcharte, welche er für die Abtey Fecain errheilte, erblicket man zahlreiche Unterzeichnungen mit Kreuzen, das Gepräge von einem in Tinte getunkten Petschaft, den Namenszug von viereckiger Form, und die unten in die Charte gemachten Schnitte, um das Wachs hinein zu lassen, worauf das angeklebte Siegel gedruckt worden,

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

(O Archives de l'eglis de Rouen. (d) Archives de l'abbaye de Monte vil- - - liers.

[ocr errors]
« VorigeDoorgaan »